postimage WaspassiertinVenezuelaundgibteseineLosungfurdieKrise leauteaufderstrafe 820x410 - Was passiert in Venezuela und gibt es eine Lösung für die Krise?

Was passiert in Venezuela und gibt es eine Lösung für die Krise?

Es hat schon lange im südamerikanischen Land Venezuela gebrodelt, doch im Januar ist es dann passiert. Durch die vergangenen schweren Jahre der sozioökonomischen schwierigen Zeiten, kam es am 10. Januar 2019 zu einem Machtsturz des aktuellen Präsidenten und somit zu einem geteilten Land und einer schweren Krise. Was genau dahinter steckt, welche Folgen die Krise haben könnte und ob es eine Lösung dafür gibt, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

postimage WaspassiertinVenezuelaundgibteseineLosungfurdieKrise menge - Was passiert in Venezuela und gibt es eine Lösung für die Krise?

Hintergrund

Der Hauptkonflikt der Krise in Venezuela besteht um die Frage wer der legitime Präsident des Landes ist. Am besagten Tag im Januar hat die Opposition mit einer Mehrheit die Wiederwahl des Amtsinhabers Nicolás Maduro, welche im Jahr 2018 war, für ungültig erklärt. Grund für die Absetzung und Ungültigkeit der Wahl sei eine Verfassungswidrigkeit. Das Gremium der Nationalversammlung hat dann ihren Präsidenten Juan Guaidó zum amtierenden und rechtmäßigen Präsidenten von Venezuela erklärt. Seit 2010 leidet das Land an einer sozioökonomischen Krise unter dem Präsidenten Nicolás Maduro. Das venezuelische Volk hat sich über verschiedene Aufstände, Wahlen und Demonstrationen gegen den linksnationalen Präsidenten und seine hinterhältigen Machenschaften gewehrt. In diesem Zug wurde ein bis dato unbekannter Abgeordneter Juan Guiadó von der Opposition zum Präsidenten gemacht. Sie hatten sich gegen das System des amtierenden Präsidenten ausgesprochen hat und sind auch aktiv dagegen vorgegangen. Durch den von der Nationalversammlung erzeugten Präsidentenwechsel ist die Stimmung im Land gekippt. Die Anhänger von Guiadó beschuldigen den alten Präsidenten für die ökonomische Krise im Land und die Anhänger von Maduro halten an einer Verschwörung von den Vereinigten Staaten fest. Diese möchten durch diesen Staatsstreich mit Hilfe von Guiadó an die reichen Ölreserven des Landes kommen, um diese auf diese Weise kontrollieren zu können.

Status Quo

Der Großteil der Bevölkerung möchte den Übergangspräsidenten als richtigen Präsidenten haben, doch das Militär hält offenbar immer noch zum alten Präsidenten Maduro. Mittlerweile haben 54 Länder Juan Guiadó als Interimspräsidenten anerkannt, doch durch die immer noch hohe Macht von Maduro steht es immer noch nicht zu hundert Prozent fest. Die USA sowie viele Länder aus Europa und Lateinamerika sichern Guiadó ihre Unterstützung bei. Durch die weiter anhaltende Wirtschaftskrise geht es dem Land und der Bevölkerung immer schlechter. Sie sind auf Hilfspakete von anderen Ländern angewiesen, die teilweise aber vom Militär und Maduro zerstört und abgefangen werden.

postimage WaspassiertinVenezuelaundgibteseineLosungfurdieKrise kendgebung - Was passiert in Venezuela und gibt es eine Lösung für die Krise?

Mögliche Lösung

Eine friedliche Lösung des Konfliktes und eine umfangreiche Verbesserung der Lage in Venezuela ist der Wunsch der anderen Nationen. Das EU-Parlament plant mehr Mittel als Unterstützung der venezuelischen Bevölkerung zu senden und ihnen mehr Hilfe zur Verfügung zu stellen. Wichtig ist aber vor allen Dingen auch, dass sich die Situation um den Präsidenten klärt. Das könnte durch freie Wahlen und Sanktionen gegen Maduro erreicht werden. Dann könnte man sich auf die wirtschaftliche Lage von Venezuela konzentrieren.

Folgen

Die Folgen für Venezuela sind offensichtlich: Instabile Politik, Unzufriedenheit, hungernde und sterbende Menschen sowie instabile Wirtschaft. Sich von einer solchen Krise zu erholen dauert Jahre und erfordert große Hilfe von außen. Ähnliche Probleme machen sich nun auch schon in Kuba bemerkbar. In Venezuela selbst gibt es kaum noch Lebensmittel und andere wichtige Güter, sodass unbedingt Hilfe aus anderen Ländern kommen muss. Auch politische Folgen bringt die Krise mit sich und nicht nur bei der Innenpolitik, sondern auch Außenpolitik. Die USA wie auch Russland sind in großem Machtkampf um die Handhabung von Venezuela.